Spendenaufrufe

Nach Kolik: Klinikkosten für Emmy

© Klaus Helbig (4) / Kerstin Fuchs (1) / Anja Laarveld (1)

Emmy, unsere bildhübsche Mini-Appaloosa-Stute, die am Bauch so furchtbar kitzelig ist, hatte Mitte November 2022 eine Kolik. Sie war fünf Tage lang in der Klinik. Fünf Tage und vier Nächte bangen und hoffen und Stoßgebete zum Himmel schicken … Jetzt ist sie endlich wieder gesund Zuhause und die Herde wieder komplett. Wir wissen nicht, wer glücklicher ist: Ihre Freunde Pumba, Peony, Georgie, Bari und Hilde, die sich vor Freude über Emmys Rückkehr gar nicht mehr eingekriegt haben, oder unsere Ponyzwerge-Kinder, die ihre Emmy so lieb haben ❤️

 

Jetzt sammeln wir für die Rechnung der Pferdeklinik (1.512,58 Euro) und den Transport (300 Euro). Wir sind dankbar für jede Spende - jeder Cent hilft! Die Kontodaten unseres Zuwendungskontos findet ihr unten, alternativ hat betterplace uns eine Spendenseite eingerichtet: betterplace.org/p116101

Stand: Januar 2023

Verkabelung des Reitplatzes

© Kerstin Fuchs

Die Verkabelung am Reitplatz muss dringend professionell saniert werden.

 

Ein vorläufiges Angebot in Höhe von 714 Euro liegt uns vor, das ggf. aufgrund der Witterung (harter Boden) noch angepasst werden muss. Die Förderanfrage läuft.

 

Wir freuen uns, wenn ihr uns auch hier unterstützt, und bedanken uns für jede Spende! Die Kontodaten unseres Zuwendungskontos findet ihr unten.

Stand: Januar 2023

Neuer Bodenbelag für unseren Offenstall und den Reitplatz

© Kerstin Fuchs

Hilfe, wir vermatschen! Pumba, Emmy, Peony, Georgie, Hilde und Bari leben bei den Ponyzwergen im Herdenverbund in einem Offenstall zusammen. Dort ist es schön: Sie haben viel Platz, leben artgerecht (Pferde sind schließlich Herdentiere), naturnah, weiträumig und abwechslungsreich. Zumindest, bis der Regen kommt - oder der Winter: Dann verwandelt sich der Boden, mit dem sie sonst so gern spielen und den sie für ihre kurzen Galopprennen nutzen, in eine einzige große Matschpampe. Gut, um in Pfützen zu springen - schlecht für die Hufe, erst recht, wenn es kalt wird und der Boden zufriert. Deswegen brauchen wir dringend Unterstützung: Unsere Ponys brauchen einen neuen Boden im Offenstall. Am besten einen abwechslungsreichen: Steine, Sand, Naturboden, Platten, Beton - das ist am besten für die Hufe. No more Matschepampe für unsere Ponys!

 

Auch der Reitplatz muss dringend saniert werden. An manchen Tagen staut sich das Wasser dort so sehr, dass wir ihn in der Ponyzeit überhaupt nicht nutzen können.

 

Ein aktueller Kostenvoranschlag zur Sanierung des Reitplatzes in Höhe von 3.023 Euro zzgl. MwSt. liegt uns vor.

 

Wir sammeln für einen neuen Bodenbelag für den Offenstall und den Reitplatz und bedanken und jetzt schon für jeden Cent, mit dem ihr uns unterstützt! Die Kontodaten unseres Zuwendungskontos findet ihr unten.

Stand: Januar 2023

Kinder- und Lernbauernhof: Unser Entdeckergarten

© Kerstin Fuchs

Wir suchen Töpfe, Kübel, Gartenscheren, Hochbeete, Pflanzliche, Blumenampeln, Kinderschubkarren, Gartenhandschuhe, Rechen, Harken, Schaufeln, Besen, Blumenerde, Gießkannen und vieles mehr, um zusammen mit unseren Vereinskindern und Institutionen einen Entdeckergarten anzulegen. Wir freuen uns auch über heimische Pflanzen, die sich gut mit Kindern, Hühnern und Schafen vertragen - sehr gern auch alte und vergessene Obst- und Gemüsesorten.

 

Der Entdeckergarten wird gemeinsam mit den Kindern aufgebaut und gepflegt. Die Kinder pflanzen und ernten, staunen und schnabulieren. Dabei übernehmen sie ganz ohne nachzudenken Verantwortung und entwickeln eine enge Beziehung zur Natur und zu den anderen Kindern, mit denen sie zu Entdeckern und Gärtnern werden: soziales Lernen und demokratisches Verhalten auf vielerlei Ebenen. Die Kinder erleben, wie kompetent, verantwortlich und durchsetzungsfähig ihr eigenes Handeln ist und erfahren Nähe, Respekt und Beziehung.

 

Ungezwungen erleben die Kinder ökologische Kreisläufe und Zusammenhänge - beispielsweise, wie Mist und organische Abfälle zu wertvoller Gartenerde werden oder aktiven Naturschutz durch das Bauen von Nistkästen.  Auch die großen Kreisläufe des Jahres sind eindrucksvoll erlebbar.

 

Wir bieten den Kindern eine Pause von der Überreizung des Alltags. Spielerisch, partizipativ und an die Pädagogik von Maria Montessori und Jesper Juul angelehnt, gestalten ehrenamtliche Helfer*innen die Zeit mit den Kindern und entdecken die Vielfalt unserer Welt mit unseren kleinen Besuchern immer wieder neu. So fördern wir die Gestaltungskompetenz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung BNE.

 

Wir freuen uns über jede Sachspende und jeden Cent, der uns ermöglicht, den Entdeckergarten baldmöglichst in die Tat umzusetzen. Die Kontodaten unseres Zuwendungskontos findet ihr unten.

Flaschenvorhang für den Trail

© Kerstin Fuchs

Recycling mal anders: Wir samneln ausgewaschene Plastikflaschen in allen Farmen, Farben und Größen und buntes Papier, um einen neuen Flaschenvorhang für Hilde, Georgie, Pumba, Bari, Emmy und Peony zu basteln - vielleicht auch zwei oder drei 😊 Bitte gebt eure Spende einfach im Büro ab! Vielen Dank für eure Unterstützung!

Helfen beim Online-Shopping

Mit AmazonSmile beim Online-Einkauf ganz einfach Gutes tun: 0.5 Prozent der Einkaufssumme gibt AmazonSmile aus eigener Tasche an eine gemeinnützige Organisation weiter. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir diese gemeinnützige Organisation wären und ihr bei eurem Einkauf über https://smile.amazon.de/ den Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V. auswählt und uns auch auf diesem Wege unterstützt. Wir sagen: DANKE!

Unser Konto für Zuwendungen

Bank: Volksbank

Kontoinhaber: Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V.

IBAN: DE66 5019 0000 6002 1310 89

BIC: FFVBDEFFXXX

 

Auf Wunsch stellen wir gern eine Spendenquittung aus.