Geförderte Projekte & Förderer

Klinikkosten für Löwenherz und Anschaffung eines kinderlieben Verlassponys für die Reitschule

© Klaus Helbig (2) / Kerstin Fuchs (1)

Löwi, geliebter Löwi, wir vermissen dich! Wir werden dich niemals vergessen.

 

Nach einer Kolik hatte sich Löwis Zustand in der Klinik so verschlechtert, dass wir ihn am 6. Januar 2022 gehen lassen mussten,  um sein Leiden nicht unnötig zu verlängern.

 

Wir bedanken uns für jedes liebe Wort, jedes selbstgemalte Bild und all die Anteilnahme, die uns mit aufrichtigem Mitgefühl nach diesem großen Verlust erreicht hat. Das war ein großer Trost. Und wir bedanken uns für die bereits eingegangenen Zuwendungen - manche Kinder haben sogar ihr Taschengeld gespendet!

 

Dank eurer Spenden konnten wir die Tierarzt- und Klinikkosten in Höhe von 3.895,28 Euro teilweise abdecken.

 

Die Spenden für ein kleines, kinderliebes, sanftmütiges Verlasspony für die Reitschule, das Löwis leeren Platz bei den Ponyzwergen wieder füllen kann, bewahren wir selbstverständlich auf, bis wir ein solches Pony gefunden haben. Dann können wir auch endlich wieder integrative Angebote auf unserem Kinder- und Lernbauernhof anbieten. Wir sind seit langer Zeit auf der Suche nach einem solchen Pony. Leider sind solch besondere Tiere nicht leicht zu finden.

 

Wir suchen und sammeln weiter und sind dankbar für jede Spende! Die Kontodaten unseres Zuwendungskontos findet ihr unten.

Für die Klinikkosten und die Anschaffung eines neuen kinderlieben Verlassponys für die Reitschule habt ihr bei betterplace insgesamt 2.872,55 Euro gespendet! Dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen! Wir wissen es sehr zu schätzen, dass ihr uns so großzügig unterstützt! ❤️

 

DANKE Renate D.,  Christian M., Petra W., Markus K., Sandra A., Andrea H., Sabine L., Jeanette A., Andrea S., Tatjana S., Aileen L., Jörg L., der Frankfurter Sparkasse und den vielen anonymen Spendern! 

Die Nassauische Sparkasse unterstützte uns spontan mit 400 Euro. Danke, liebe Naspa!

Der Landessportbund Hessen e.V. unterstützt uns ebenfalls bei diesem Vorhaben. Die Förderzusage liegt bereits vor. Danke, lieber Landessportbund Hessen e.V.! 

Netzzugang für das Vereinsgelände

© Kerstin Fuchs

Unser Vereinsgelände in der Okriftelerstraße liegt im Dunkeln: Wir sind nicht ans Stromnetz angeschlossen.

 

Unseren Reitplatz beleuchten wir über eine 12 V-Solaranlage - und sobald dieses Licht ausgeschaltet ist, wird es ziemlich finster: Die Wege sind nicht oder nur unzureichend von Solarlichtern und zwei Bewegungsmeldern beleuchtet; das möchten wir für unsere Mitarbeiter*innen und Besucher*innen unbedingt ändern. Unsere inklusiven und integrativen Angebote müssen wir momentan bei einsetzender Dunkelheit abbrechen. Im Bürowagen kann kein Laptop, kein Drucker, keine Lampe, kein Laminiergerät, keine Heißklebepistole angeschlossen und kein Akkuschrauber oder Handy aufgeladen werden.

 

Die tierärztliche Versorgung unserer Ponys, Schafe und Hühner und die Pflege des Geländes gestalten sich ebenfalls herausfordernd: Kaum ein Veterinärmediziner, Hufschmied oder Handwerker hat heute noch ein ausreichendes Stromaggregat im Auto, um Untersuchungen wie Ultraschall oder Hufschmiedtätigkeiten durchzuführen oder Schweißarbeiten an Zäunen oder Raufen zu tätigen. Wärmelampen zur Pflege kranker Tiere können nicht betrieben werden, und im Winter frieren die Wassertränken der Tiere zu.

 

Deswegen sammeln wir Geld für einen Netzanschluss. Die Gesamtkosten sind noch unklar; wir werden sie hier veröffentlichen, sobald wir etwas schriftlich haben. Wir freuen uns auch hier über jeden Cent. Die Kontodaten unseres Zuwendungskontos findet ihr unten. Danke für eure Hilfe!

Syna, Netztochter der Süwag Energie AG, unterstützt dieses Vorhaben mit 1.500 Euro. Danke, liebe Syna! Wir freuen uns sehr darüber!

Barrierefreier Hühnerstall für integrative und inklusive Projekte

Fotos: Nina Schülli, Kerstin Fuchs

Noch ist unser Hühnerstall leider für motorisch eingeschränkte Besucher*innen nicht zu begehen - zu klein, zu eng, zu viele Barrieren, zu wenig Platz. Deswegen sammeln wir für einen barrierefreien, idealerweise behindertengerechten Hühnerstall. Wir träumen vom Idealszenario:: dem "Heini Coop Duo Vario".

 

Im Sinne unserer inklusiven, integrativen und tiergestützten Pädagogik und im Sinne von Nachhaltigkeit und BNE können wir mit diesem Stall dann nicht nur dauerhafte Projekte wie "Vom Ei zum Huhn - Hühner aktiv erleben" oder "Rund ums Huhn - Hühner erleben und erfühlen" für die umliegenden Kindergärten, Schulen und die freizeitgestaltenden Kinder- und Jugendeinrichtungen schaffen, sondern auch allen Besucher*innen des Kinder- und Lernbauernhofs einen Einblick in das Leben dieser faszinierenden, emphatischen und kommunikativen Tiere mit dem ausgeprägten Sozialverhalten ermöglichen. Die Kinder können dann ganz unkompliziert bei der Versorgung der Hühner mithelfen, die Eier einsammeln oder die Hühner einfach nur durch die Fenster beobachten.

 

Wir sind überwältigt und dankbar, dass so viele Förderer uns bei der Anschaffung des Hühnerstalls "Heini Coop Duo Mario" unterstützen. Tausend Dank für die großzügigen Spenden der Stiftung Integration, infraserv höchst, mainova und "Kinder lachen - Stiftung für Flüchtlingskinder" in der Stiftungsgemeinschaft der Taunus-Sparkasse!

 

Sobald es mit den Arbeiten losgeht, werden wir sie hier natürlich dokumentieren! Geschätzter Finanzierungsbedarf: Anschaffungspreis für den Hühnerstall ca. 7.430,15 Euro (je nach Ausführung) zzgl. Versandkosten. Sobald uns ein Kostenvoranschlag vorliegt, werden wir die genaue Summe hier einstellen. Die Kosten des Auf- und Umbaus sind noch unklar; wir werden sie hier veröffentlichen, sobald wir etwas schriftlich haben. Die Kontodaten unseres Zuwendungskontos findet ihr unten.

Die Stiftung Integration für gemeinsames Leben von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung unterstützt dieses Projekt in Höhe von 5.000 Euro. Danke, liebe Stiftung Integration! Wir bedanken uns von Herzen!

infraserv höchst fördert dieses Projekt mit einer Summe von 2.000 Euro. Danke, infraserv! Wir freuen uns sehr darüber!

mainova unterstützt dieses Projekt mit 1.000 Euro. Danke, liebe mainova! Wir freuen uns sehr darüber!

"Kinder lachen" Stiftung für Flüchtlingskinder in der Stiftungsgemeinschaft der Taunus-Sparkasse unterstützt dieses Projekt mit 1.000 Euro. Vielen Dank, liebe Taunus-Sparkasse!

Die Deutsche Postcode Lotterie unterstützt dieses Projekt mit unglaublichen 9.600 Euro! Wir sind unendlich dankbar! Danke, liebe Deutsche Postcode Lotterie!

Ein Pferd für unsere Ponyzwerge 2 bis 4

© Kerstin Fuchs / Katja Erdle / Nina Schülli / Ella Fuchs

Im August 2022 ist Baricello, kurz Bari, bei uns eingezogen: Welsh-Pony, Farbe: Fuchs, ein besonders hübscher mit weißer Blesse, Stockmaß 1,37 und 19 Jahre alt. Seitdem können wir unseren Vereinskindern der Gruppen Ponyzwerge 2 bis 4 wieder eine glückliche und positive Ponyzeit mit einem festen Gruppenpony ermöglichen.

 

Möglich war das dank eurer überwältigenden Beteiligung bei "Gut für hier. Gut fürs Wir.", der Gemeinwohl-Initiative von ALDI Süd, mit der gemeinnützige Organisationen und Vereine in der Nachbarschaft unterstützt werden. Wir haben gewonnen und in der Filiale Hattersheim den 1. Platz belegt!

 

Etwa 700 gemeinnützige Organisationen und lokale Vereine haben bei dieser Gemeinwohl-Initivative mitgemacht; alle sind im Einzugsgebiet der 1.980 ALDI Süd-Filialen aktiv. Die Bandbreite der ehrenamtlichen Initiativen ist groß und zeigt, wie vielfältig gesellschaftliches Engagement in Deutschland aussehen kann: vom Kinderkochen über eine Schulpatenschaft bis zum Walschutz war alles dabei. 

Danke, ALDI Süd und ALDI Hattersheim, für den Scheck über 1.500 Euro, mit dem wir unseren Neuzugang Bari finanzieren konnten*. Wir freuen uns jeden Tag darüber!

 

* laut Vorstandsbeschluss vom 18. Juli 2022

Unser Konto für Zuwendungen

Bank: Volksbank

Kontoinhaber: Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V.

IBAN: DE66 5019 0000 6002 1310 89

BIC: FFVBDEFFXXX

 

Auf Wunsch stellen wir gern eine Spendenquittung aus.